Ruderfreunde „Hände weg!“
Akademische Ruderriege an der Georg-August-Universität Göttingen e. V.

News

Wähle eine Sprungmarke, um zu anderen Beiträgen zu springen:

19. Juli 2017

Staffelrudern in Hamburg

(von Daniel) Wie im Bericht des letzten Jahres über das Staffelrudern angekündigt, hat es dieses Jahr doch nicht mit dem schnellen Aufschreiben geklappt. Aber hier kommt jetzt der Bericht…

Vierer-Mannschaft legt zum Rudern ab

Wie die Jahre zuvor haben wir Göttinger Ruderfreunde wieder eine Renngemeinschaft mit der TU Braunschweig gebildet. Dadurch hatten wir genügend Ruderer (insgesamt 25) und wir mussten keine eigenen Boote mitbringen, da wir die von den Braunschweigern mitnutzen durften. Vielen Dank dafür an den Organisator aus Braunschweig, Andreas.

Blick auf das Bootshaus des ausrichtenden Ruderclubs

Dieses Jahr fand das Staffelrudern allerdings wieder an seinem ursprünglichen Standort in Hamburg auf der Binnen- und Außenalster statt. Ziel des Staffelruderns ist es in 8 Stunden möglichst viele Runden zu absolvieren. Zwei Gig-Vierer wechseln sich dabei ab. Eins fährt die knapp 3 Kilometer. In dem anderen tauscht die Mannschaft und wartet im Start/Ziel-Bereich auf das andere Boot um dann seinerseits die Runde zu absolvieren. So ging das den ganzen Tag über. In der Mitte des Renntages konnten wir uns über mehrere Runden ein spannendes Duell mit einer Renngemeinschaft aus Hamburg und Schwerin liefern, die zu der Zeit mit uns sowohl in der Rundenzahl, als auch in der Durchschnittszeit gleichauf lag.

Pokal für den Gewinn der Gesamtwertung in der 2. Klasse

Wir konnten uns durchsetzen und aufgrund eines Materialproblems bei unserem Gegner, uns dann endgültig absetzen. Wir schafften insgesamt 37 Runden mit einer Durchschnittsrundenzeit von 12:46 Minuten je Runde. Auch wenn wir uns mit über 20 Leuten abwechseln konnten, hat man am Abend (und auch noch am nächsten Tag) gemerkt, was man gemacht hat. Am Ende konnte wir den dritten Platz in der Gesamtwertung mit 14 Mannschaften sichern und sogar den ersten Platz in unserer Klasse belegen!